September 2012 - Dezember 2013

Konzeption und Implementierung der SEPA Einführung.

Das Hauptaugenmerk lag in diesem Projekt neben der reinen Einführung von SEPA in der Anpassung aller SAP Prozesse, sowie der Onlineprozesse und weiterer externer Systeme an das neue Zahlungsverfahren.

Mobilitätskarte

Juli 2014 - Februar 2015

Mit der Einführung der Mobilitätskarte soll diese auch an Elektrotankstellen unseres Kunden verwendet werden können. Hierzu musste eine Schnittstelle designed und entwickelt werden, welche es ermöglicht alle Mobilitätskarten in das Überwachungs- und Abrechnungssystem der Tankstellenkarten zu übernehmen.

Weiters musste das Abrechnungssystem der Tankstellenkarten um spezifische Filterkriterien erweitert werden.

Ebenfalls wurde in diesem Projekt das Rechnungslayout entsprechend erweitert.

Jänner 2015 - Juni 2015

Ablösung der ebenfalls von uns 2003 entwickelten Lösung zum elektronischen Versand von Rechnungen nach VEÖ-Standard durch SAP Standard Produkt IDEXAT.

Die Herausforderung lag dabei weniger in der Einführung von IDEXAT als viel mehr der abwärtskompatiblen Implementierung zur vorherigen Lösung welche weiterhin für bestimmte Kunden genutzt werden sollte. Ebenfalls galt es Stornobelege deren Rechnungen über die vorherige Lösung verschickt worden waren über die neue Lösung versenden zu können.

Die implementierte Lösung umfasst neben dem Rechnungsübertrag an Lieferanten auch den Rechnungsübertrag an Kunden (z.B. Hausverwaltungen oder Großkunden).

Neben der Erweiterung für den Stornofall mussten die aktuellen Abschlagspläne der Lieferanten für IDEXAT hergerichtet werden.

 

 

 

Dezember 2014 - Februar 2015

Das Projekt Vertragsabwicklung neu wurde als übergreifendes Projekt zwischen SAP IS-U / CRM / PAM-Storage (Archiv) / DET (Dokumentenerstellungstool) sowie OnlineServices (Kundenportal)  entwickelt.

Die Kommunikation erfolgt dabei ausnahmslos über WebServices.

Mit Einführung des Projekts ist es dem Kundensachbearbeiter möglich telefonisch erfasste Anmeldungen (mit Tarifauswahl) dem Kunden mittels eMail als Link zu senden. Dem Kunden werden mit Aufruf des Links alle relevanten Daten einschließlich entsprechendem Preisblatt angezeigt.

Bestätigt der Kunde die Richtigkeit der Daten wird der Marktpartnerprozess Anmeldung gestartet und dem Kunden wird automatisch der Vertrag per eMail übermittelt.

 

August 2012 - Dezember 2014

Evaluierung

Ab August 2012 haben wir unseren Kunden bei der Evaluierung zur Einführung der österreichweiten Marktpartnerplattform unterstützt.

Implementierung

Im Dezember wurde die Entwicklung (IDEXAT2) von der SAP ausgeliefert. SAP hat sich bei der Funktionalität dabei auf den reinen Datenaustausch beschränkt. Alle Marktpartnerprozesse mussten via EMMA-Cases manuell durchgeführt werden.

Automatisierung

Da unser Kunde eine weitest gehende Automatisierung gefordert hat, haben wir die von der SAP ausgelieferten Prozesse um kundeneigene Prozessschritte aber auch um komplett neue Prozesse erweitert.

Im Oktober 2013 wurde die Marktpartnerplattform planmäßig österreichweit produktiv gestellt.

Nachbetreuung

Bis Dezember 2014 hat es eine Nachbetreuungsphase gegeben. In dieser Zeit wurden im wesentlichen die EMMA-Cases optimiert.